eigenstimmig Podcast

eigenstimmig Podcast

Folge 4.2 Carina Schimmel: Magisches Entdecken
Bayern, Coaching, Staffel 4

Folge 4.2 Carina Schimmel: Magisches Entdecken

“Lacht. Habt Freude. Und glaubt niemals, dass es nur einen Weg gibt. Es gibt mindestens tausend.”

Carina Schimmel, Coach und Entdeckerin


Okay, wir lachen ja viel bei unseren Interviews, aber niemals war es bisher so lustig, wie bei Carina. Sie strahlt uns bereits an, als wir ankommen und wirbelt mit uns durch ihr großartiges Haus in einem kleinen Ort in Bayern. Sie ist da zuhause, ihrem Mann, ihren Hunden, den Katzen und sie ist ganz bei sich. Das spürt man mit jeder Faser.

Irgendwie wollte dieses Mal die Technik nicht so richtig und wir brauchten mehrere Anläufe, bis wir endlich aufzeichnen konnten. Aber das war gut so, denn so waren Carina und ich schon mitten drin im Gespräch und hatten schon viel gelacht, als wir endlich richtig anfangen konnten.

Und trotz des Spaßes, den wir hatten, hat das Gespräch eine unglaubliche Tiefe, denn man merkt, dass Carina sich schon viele Gedanken über ihr Leben und das Leben im Allgemeinen gemacht hat. Und das sie allen Menschen Gutes tun will. Das hat sie bei uns auf jeden Fall geschafft.



Mit Carina spreche ich darüber:

  • Welcher Rote Faden sich durch ihr Leben zieht
  • Warum sie eine Entdeckerin ist und was Muster damit zu tun haben
  • Warum sie Schnapszahlen bei Autokennzeichen gerade so faszinierend findet
  • Warum sie mit einer klassischen Berufsausbildung bei einer großen Bank begonnen hat
  • Warum sie vor allem wegen der Menschen in die Filiale gegangen ist und warum sie die Insel der Glückseligen dort waren
  • Was sie an der Beratung gestört hat und warum sie dann gekündigt hat
  • Warum sie unbedingt studieren gehen wollte
  • Warum sie erst Geschichte und Germanistik an der Universität Würzburg studiert hat, um dann auf Nanostrukturtechnik umzuschwenken
  • Warum sie nach dem vierten Semester wegen Prüfungsangst aufgehört hat
  • Wie sie es nicht nur durch das BWL Grundstudium geschafft hat, sondern warum die Studiengebühren sie dazu gebracht haben, in einem Semester 11 Klausuren zu schreiben
  • Wie das Studium der Betriebswirtschaftslehre sie von ihrer Prüfungsangst kuriert hat
  • Warum sie im Hauptstudium endlich Gefallen an dem Fach gefunden hat und was Organisationsstruktur und
  • Wirtschaftsinformatik damit zu tun haben
  • Warum sie ihr Auslandssemester in Nord-Italien so genossen hat
  • Wie sie in ein großes Veränderungsprojekt in einem Konzern für Maschinenbau gekommen ist
  • Warum es wieder ihr Team war, das die Arbeit so besonders gemacht hat
  • Warum sie gern gereist ist und sich als Businessfrau gefühlt hat
  • Wie das Projekt ein jähes Ende nahm, als sie sich verliebte
  • Wie sie nach Hamburg gezogen ist und warum sie sich in die Stadt, das Salz in der Luft, das Möwengeschrei und die Pizza-Bestellung verliebt hat
  • Wie sie sich mit ihrem Freund und den zwei Katzen so richtig zuhause gefühlt hat
  • Warum sie eine Pause in ihrem Job bei der Beratungsfirma machen musste
  • Wie sie dann herausgefunden hat, was sie wirklich will
  • Warum sie eine Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie, eine NLP-Ausbildung, eine Trainerlizenz und eine Ausbildung in der Systematischen Beratung hat
  • Warum Qigong für sie so wichtig ist
  • Warum sie erst als Kundin zu ihrer Business Mentorin gegangen ist und dann unbedingt weiter mit ihr arbeiten wollte und nun in ihrem Team gelandet ist und selber als Business Coach arbeitet
  • Wie sie als Dozentin für angehende Fachwirte und Betriebswirte arbeitet, die das nebenberuflich machen und warum sie ganz viel Respekt vor diesen Menschen hat
  • Warum sie nur noch einmal im Jahr einen Qigong-Kurs für chronisch Kranke gibt
  • Welcher Geld-Archetyp sie ist
  • Warum Archetypen sie schon immer fasziniert hat
  • Warum Geld früher für sie ein rotes Tuch war, aber jetzt ihre große Leidenschaft
  • Wie sie eine Beziehung zu ihrem Geld aufgebaut hat und wie sie heute mit dem Thema Wert und Preise umgeht
  • Warum ihre beiden Hunde sie zur Ruhe bringen und in die Achtsamkeit und was sie von den Tieren über Führung lernt
  • Warum sie es so genießt, dass der Mann, den sie gerade geheiratet hat, so gern für sie kocht
  • Warum sie schon immer einen Buchladen eröffnen wollte
  • Warum sie noch viele Geschichten in sich hat, die raus wollen
  • Wie sie irgendwie aus Versehen ein Kinderbuch geschrieben hat, für das sie gerade eine Lektorin und Illustratorin
  • gefunden hat
  • Wie Eltern durch das Vorlesen ihres Buches für die Kinder auch Qigong-Übungen lernen können
  • Warum Kinder viel lachen sollten und verstehen sollen, dass sie schon etwas sind

SHOWNOTES:


Hast Du Fragen an Carina oder an uns direkt? Dann schreib uns an hallo@eigenstimmig.de oder hinterlass uns einfach einen Kommentar

Written by Julia Meder in 28. Mai 2017

2 Comments

  • Alex Broll 30. Mai 2017 at 21:02

    Liebe Julia, vielen vielen Dank für die bisherigen tollen Podcastfolgen. Ich liebe “einstimmig”. Die Frauen, die ihr besucht und die Geschichte, die ihr nicht nur aufnehmt sondern mit den Bildern erzählt, ist wunderbar! Ich kann gar nicht genug davon bekommen. Bitte, bitte nicht aufhören ;-)! Das Interview mit Carina mag ich ganz besonders. Carina ist eine ganz besondere Frau mit einer unbeschreiblichen Güte und Herzenswärme.

    Reply
    • Julia Meder 31. Mai 2017 at 7:07

      Liebe Alex,

      oh, vielen Dank! Ja, wir merken auch immer wieder, wie gut es ist, dass wir die Frauen live treffen und was die Bilder dann noch einmal für einen Unterschied machen. Und nein, keine Sorge, wir hören nicht auf.
      Ja, das Interview mit Carina war einfach magisch. Ich hätte noch stundenlang weiter reden und weiter lachen können.
      Liebe Grüße, Julia & Sarah

      Reply

    Please Post Your Comments & Reviews

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.