eigenstimmig Podcast

eigenstimmig Podcast

Folge 8.2 Diana Welchering: Menschenfreundliche Weltoffenheit
Beratung, Nordrhein-Westfalen, Staffel 8, Vereinsarbeit

Folge 8.2 Diana Welchering: Menschenfreundliche Weltoffenheit

„Meistens bewerte ich nicht so viel vorab. Also ich guck erstmal. Genauso guck ich mir Menschen erstmal an und dann bewerte ich hinterher. Vielleicht.“

Diana Welchering


Völlig normal wirkt die Straße, in der die ganz besondere Villa von Diana und ihrer Familie steht. Und irgendwie passt das. Denn Diana und ihre Familie sind genauso außergewöhnlich wie ihr Haus.

Hätte ich eine Schwester, so stelle ich mir vor, dass es sich anfühlen würde, sie zu besuchen. Diese selbstverständliche, herzliche Gastfreundschaft hüllt uns sofort ein. Aus dem warmen Auto kommen wir in die kühle Villa, setzen uns an den großen Esstisch und bekommen gleich Tee. Direkt tauchen wir ein in Gespräche, die übergehen in ein Festessen. Zwischendrin machen wir Fotos, beziehen unsere Zimmer, ihre Kinder und ihr Mann kommen dazu und es wird richtig spät, bis wir zum Interview kommen.

Am liebsten würden wir bleiben und wir kommen sicher wieder.



Mit Diana spreche ich darüber:

  • woher ich Diana kenne
  • warum ihr der große Tisch so wichtig ist
  • woher sie kommt und was ihre Wurzeln ist
  • warum ihr die französische Sprache so wichtig ist
  • wie viele Sprachen sie spricht
  • was sie beruflich macht
  • welche Kommunikationsqualitäten in ihrer Familie liegen
  • wie sie zu ihrem Beruf kam
  • warum wir kurz das Interview unterbrechen
  • warum ihr Studium eigentlich nur zweite Wahl aber die beste Wahl war
  • wie sie 2015 einem Aufruf folgte und Geflüchtete in Deutschland in Empfang nahm
  • wie sie aus diesem Ehrenamt ihre Selbstständigkeit entwickelt hat
  • wie sie in ihrem Beruf Frauen in Notsituationen hilft
  • was ihr dabei hilft, mit den oft sehr schwierigen und gewaltvollen Themen umzugehen und warum ihr Arbeitsalltag oft sehr positiv ist
  • welche Eigenschaft der Araber bzw. Moslems ihr dabei hilft
  • wie sie selbst zwei Mal flüchten musste
  • wie auch Dianas Kinder Berührungspunkte mit Geflüchteten haben und selbst die Initiative ergreifen
  • wie Diana zur Mitbesitzerin einer Kneipe wurde und wie Culucu entstand
  • warum manchmal ganze Bands bei ihr zu Hause übernachten
  • warum es ihr mehr ums Machen geht als um den Erfolg
  • warum sie nicht bewertet
  • was sie sehen will, wenn sie auf ihr Leben zurückblickt

LINKS:


Hast Du Fragen an Diana oder an uns direkt? Dann schreib uns an hallo@eigenstimmig.de oder hinterlass uns einfach einen Kommentar.

Written by Sarah Schäfer in 6. Mai 2018

No Comment

Please Post Your Comments & Reviews

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.