Folge 10.6. Sarah Schäfer: Verinnerlichtes Lebensbewusstsein

So versuche ich, alle meine Entscheidungen zu treffen: von innen heraus.

Sarah Schäfer, Podcasterin und Kommunikationsberaterin


Ich steige aus dem Auto, atme die winterfrische Waldluft ein und spüre dem Kribbeln in der Magengegend nach. Heute werde ich ein ganz besonderes Interview führen: Sarahs eigenstimmig-Interview.  Zusätzlich gibt es noch zwei Premieren dazu. Zum einen probieren wir aus, wie es ist, das Interview mit Ansteckmikros aufzunehmen, während wir durch den Wald laufen. Und zweitens bin ich zum allerersten Mal mit in Sarahs Lieblingswald. Ich war zwar schon oft mit Sarah im Wald, aber heute sind wir in ihrem Wald und auch das ist etwas ganz besonderes. All diese Premieren machen mich aufgeregt. Aber irgendwie bin ich auch ruhig, denn ich weiß, dass ich mich auf meine Podcast-Sarah verlassen kann. Wir schwingen uns normalerweise innerhalb von Sekunden aufeinander ein.

Und so auch heute. Kaum sind wir ein paar Schritte gegangen sind wir mittendrin im Gespräch. Und es wird ein wunderbares Interview. So richtig aus dem Herzen, mit vielen Lebensweiheiten, Einsichten und Geschichten, gewürzt mit Humor und Selbstreflektion. Ich frage mich, warum wir so etwas nicht viel öfter machen – mit unseren Herzensmenschen solche Gespräche führen. Es ist nicht das erste eigenstimmig-Interview, aus dem ich viel für mich mitnehme. Aber es ist das eigenstimmig-Interview, bei dem alles perfekt ist und ich mich auf einer tiefen Ebene mit meiner Interviewpartnerin verbunden fühle, die ich bisher noch nie erreicht habe. Und das geht vermutlich auch nur mit meiner Podcast-Sarah.


Mit Sarah spreche ich darüber:

  • Warum der Wald ihr zuhause ist
  • Wie sie viel Waldenergie tankt
  • Wie sie als Kind mit ihrem Opa viel im Wald war
  • Was ein Problemstein ist und wie es ihr hilft, ihre Problem zu lösen
  • Warum es eher die Bewegung im Wald ist, die ihr hilft
  • Wie der Hund ihr den Wald wieder gezeigt hat
  • Warum sie manchmal die Reize um sich herum reduzieren muss
  • Warum sie gut auf sich aufpassen muss
  • Wie sie mittlerweile schon früh merkt, wenn etwas nicht stimmt und dann in den Wald fährt
  • Warum sie immer gut auf ihre Zeit aufpasst und bewusst entscheidet, wie sie sie verbringt
  • Warum ihr Unternehmen MehrguteZeit heißt
  • Wie ihr Körper ihr bescheid sagt, wenn der Geist gerade kaputt geht
  • Wie sie sich in dem großen Unternehmen in den Burnout gearbeitet hat
  • Warum sie seit dem Abitur keine Pause gemacht hat
  • Warum das Schreiben und Layouten des Geschäftsberichts eine sehr stressige Zeit ist
  • Warum sie in diesem Job gegen ihre Werte gearbeitet hat
  • Wie sie mit Agenturen und Kreativen, die tolle Arbeit gemacht haben, zusammengearbeitet hat 
  • Warum sie ein Rebell ist und alles hinterfragt, sogar das Hinterfragen
  • Was ihr Kraftplatz ist
  • Warum sie versucht, ihre Entscheidungen von innen heraus zu treffen
  • Was Scheitern für sie bedeutet und warum es so wichtig für sie war
  • Wie sie in ihrem Leben manchmal Abzweigungen übersehen hat und in Sackgassen gelandet ist
  • Wie sie ein Start-up gegründet hat und das in zwei Jahren nach viel Einsatz von Zeit und Geld, gegen die Wand gefahren hat
  • Wie sie dort gelernt hat, wie sie mit Menschen zusammenarbeiten will
  • Warum das auch wichtig für eigenstimmig war
  • Warum sie interessante Menschen sammelt
  • Warum ihr Mann ihr Zuhause ist
  • Warum sie nicht nur die Stille sondern auch die Bühne braucht
  • Wie sie auf der Bühne Verbindung mit Menschen herstellt
  • Wie sie aus ihrer eigenen Geschichte lernt und das mit anderen Menschen teilt
  • Warum sie so etwas wie eine Lebensaufgabe eigentlich nicht hat
  • Warum sie möchte, dass Geld, Macht und Einfluss in der Hand von guten Menschen liegen
  • Wie sie Menschen hilft, das, was in ihnen verschüttet liegt, nach außen zu tragen
  • Warum es wichtig ist, ein Unternehmen und ein Leben stabil und nachhaltig aufzubauen
  • Warum ihr Solopodcast sie in eine Sinnkrise gestürzt hat
  • Warum Leidenschaft manchmal auch weh tut
  • Was ihre erfolgreichsten Folgen sind und warum es oft die sind, die ganz von innen kommen
  • Warum sie bewusst an ihrem Geldthema arbeiten musste
  • Was ihre psychische Erkrankung sie gelehrt hat und wie sie ihr Leben passend eingerichtet hat
  • Warum sie es für spätere Generationen besser machen will und jungen Frauen helfen 
  • Warum sie im Januar einen Monat Pause macht, um sich um ihre Strategie zu kümmern
  • Warum der Montag für sie ein schöner Tag ist
  • Warum sie immer wieder zu ihrem Inneren zurückkehren muss

Links:


Hast Du Fragen an Sarah oder an uns beide?
Dann schreib uns an hallo@eigenstimmig.de oder hinterlass uns einfach einen Kommentar.

Über Julia

Ich bin Podcasterin, Life & Leadership Coach und Autorin.
Wer sein Traumleben erschaffen will und dabei die Hilfe eines Coachs braucht, ist bei mir genau richtig.
Da ein Traumleben für jeden Menschen anders aussieht, gibt es bei mir keine Erfolgsformeln und Patentrezepte, sondern individuelles, persönliches Coaching, um dem eigenen Traumleben endlich auf die Spur zu kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.