eigenstimmig Podcast

eigenstimmig Podcast

Folge 2.1 Claudia Koch: Schöne Tiefe
Baden-Württemberg, Dienstleistung, Kunst, Staffel 2

Folge 2.1 Claudia Koch: Schöne Tiefe

„You are leaving the comfort zone and this is where the magic happens.“

Claudia Koch, Lotus Stylistix


Als Claudia Koch uns die Tür öffnet, bin ich gleich fasziniert und kann es gar nicht abwarten, das Interview zu starten. Da Sarah und Claudia sich schon sehr gut kennen, darf ich das Interview führen.

Endlich sitzen wir auf dem Sofa in ihrer Altbauwohnung in der Mannheimer Neckarstadt und ich darf anfangen zu fragen. Und ich merke gleich, dass ich mit meinem ersten Gefühl recht hatte: Auch wenn Claudia in einer Industrie arbeitet, die augenscheinlich nur Wert auf ein perfektes Äußeres legt, so hat sie eine unglaubliche Tiefe zu bieten. Wir tauchen ein in ihr Universum und Claudia zeigt uns den Weg. Einfach schön!

 

 


 

Vielen herzlichen Dank an Lucie Greiner, deren Fotos von Sarahs Hochzeitsstyling wir hier nutzen dürfen.  Und herzlichen Dank an Anna Logue, die das Beitragsbild von Claudia gemacht hat.

Mit Claudia spreche ich im Interview darüber

  • Warum sie das Außergewöhnliche liebt
  • Warum in ihrem Lebenslauf Thailand, USA, Saudi-Arabien und Deutschland auftauchen
  • Warum Bodypainting, Facepainting und Maskenbildnerin zu sein für sie spannender ist, als reine Beauty-Make-ups
  • Welcher Moment bei der Arbeit für sie am schönsten ist
  • Welche Projekte ihr besonders Spaß machen
  • Warum Fremdbrachen-Sekretärin zu sein irgendwann nicht mehr gereicht hat
  • Aber warum es auch wichtig war, dass sie diese Bürojobs einige Jahre gemacht hat
  • Wie eine Model-Freundin sie durch Zufall zu ihrem ersten Job gebracht hat
  • Warum Fotografen und Models auch ganz normale Menschen sind
  • Warum Kontraste und Gegensätze für sie so interessant sind
  • Warum sie wie ein kleines Kind mit Tunnelblick aussieht, wenn sie schminkt
  • Warum es manchmal schwierig ist, sich selbstständig zu machen, aber warum es sich trotzdem lohnt dranzubleiben
  • Was Claudia selber noch aus ihren Tagebüchern lernt, die sie mit 13 Jahren geschrieben hat
  • Wie sie ihre Vision von ihrer Arbeitswelt zur Wirklichkeit gemacht hat
  • Wie sie kreatives Arbeiten, Reisen, Menschen und Sprachen in ihre Selbstständigkeit integriert hat
  • Warum ihre Arbeit manchmal auch mit Wunden, Blut und Latex zu tun hat
  • Warum es so wichtig ist, sich ein gutes Netzwerk aufzubauen
  • Warum sie auf das Universum vertraut
  • Warum sie aber auch Angst davor hatte, ihre Leidenschaft zu leben
  • Warum die eigentlichen Hürden im Kopf sitzen
  • Warum es manchmal gut ist, wenn etwas Schlimmes passiert
  • Wie ihre Freunde sie in einer Notsituation unterstützt haben und was sie daraus gelernt hat
  • Warum es so wichtig ist, sich mal in die Lage eines anderen zu versetzen
  • Warum Verständnis so wichtig für sie ist

SHOWNOTES

 


Hast Du Fragen zum Thema oder an Claudia direkt? Dann hinterlass uns gern einen Kommentar oder schreib uns an hallo@eigenstimmig.de, denn nach jeder Staffel machen wir eine Folge, in der wir all Deine Fragen beantworten.

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Written by Julia Meder in 2. Februar 2017

1 Comment

  • Angelique Behrens 9. Februar 2017 at 21:36

    Manchmal hört man “nur” eines Menschen Stimme in Worten und denkt, dass man ihn schon lange kennt. Bei Dir, Claudia, ist das so 😉

    Reply
  • Please Post Your Comments & Reviews

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.