eigenstimmig Podcast

eigenstimmig Podcast

Folge 7.7 Inga Sarrazin: Wertfreies Bauchgefühl
Beratung, Berlin, Dienstleistung, Schwangerschaft, Staffel 7

Folge 7.7 Inga Sarrazin: Wertfreies Bauchgefühl

“Es geht eigentlich heute vielmehr um selbstbestimmte Entscheidung, die ich nur treffen kann, wenn ich Informationen habe.”

Inga Sarrazin, Mitgründerin von Maternita


Es ist ein später Montagnachmittag im März, als wir Inga im Büro von Maternita in Berlin treffen. Ihre Kollegin Ulrike, mit der sie den Schwangerschafts-Concierge-Service gegründet hat, ist leider krank und daher machen wir nicht wie geplant ein Doppelinterview, sondern ich spreche mit Inga allein. Aber das ist nicht weniger spannend.

Denn ich erfahre sehr spannende Dinge, von denen ich nicht einmal wusste, dass sie existierten. Aber eins weiß ich: Wenn ich von Maternita gewusst hätte, als ich schwanger war, dann hätte ich sie sofort gebucht. Nicht nur, weil es mir viel Zeit gespart hätte, sondern einfach, weil ich Ingas Art unglaublich gern mag und ihrem Lachen und ihrer Stimme stundenlang zuhören könnte. Ich bin beeindruckt, was die beiden mit ihren Kolleginnen geschaffen haben und wünsche mir viel mehr solche Unternehmen in Deutschland.


Das Copyright des Titelbilds und der beiden letzten Fotos, auf denen Inga mit ihren Kolleginnen Ulrike Käfer und Lorna Arther zu sehen ist, liegt bei Stefanie Kutzer.


Mit Inga spreche ich darüber:

  • Wie Ulrike und sie Maternita im Jahr 2012 gegründet haben
  • Warum sie mittlerweile wie ein Arbeitsehepaar sind
  • Wie Leona und Elodie dazu gekommen sind
  • Was ein Schwangerschafts-Concierge-Service und Babyplanner eigentlich sind
  • Wie sie fast die ersten in Deutschland waren
  • Wie sie einen Standard setzen wollen
  • Warum sie keine Mütter-zu-Mütter Beratung sind
  • Warum Informationen für eine selbstbestimmte Entscheidung so wichtig sind
  • Warum Mütter und Schwangere heutzutage so gestresst sind
  • Warum Vorbilder in der Schwangerschaft wichtig sind
  • Wie sie Schwangere und junge Mütter entlasten will
  • Warum es für sie so wichtig ist, nicht zu bewerten
  • Warum es für die Dienstleistung, die sie erbringt, egal ist, wie sie es bei ihren eigenen Kindern gemacht hat
  • Warum es rund um die Schwangerschaft so viele Themen gibt, die stressen können, wie Elterngeldantrag, Kindersitze, Hebammen, Doulas, Erstausstattung, Krankenhaus, Kita, usw.
  • Warum sie es sich viel ganzheitlicher gedacht haben
  • Warum Kindersicherheit ein so großes Herzensthema ist
  • Warum sie auch Stillberaterin geworden ist
  • Wie sie vor knapp einem Jahr ein neues Unternehmen gegründet haben, das bei der Kita-Suche hilft
  • Wie Leonie und Elodie den Expats bei Behördengängen helfen und zwischen der Schwangeren und Sachbearbeitern vermitteln
  • Warum es in der Schwangerschaft so viele Fragen gibt, die einen belasten können
  • Warum ihre Arbeit so bereichernd ist
  • Warum die Dankbarkeit der Frauen so gut tut
  • Wie sie Lebensmitteltechnologie studiert hat und dann als Laborleiterin in der Biotechnologie gearbeitet hat
  • Wie sie im Kopf schon die innerliche Kündigung vollzogen hatte
  • Was ihre Zwillingsschwangerschaft mit dem Neubeginn zu tun hatte
  • Warum es wichtig ist, dass ein Unternehmen familienfreundlich ist
  • Warum sie Dienstleister sind und keine Freundinnen für die Kundinnen
  • Wie die Gespräche auch sehr emotional und intim werden können
  • Warum Mütter einen sehr hohen Anspruch an sich selbst haben
  • Warum viele nicht nach Hilfe fragen können
  • Warum das Bauchgefühl so wichtig ist
  • Warum Frauen heute nicht mehr ihrem Körper und ihrem Kind vertrauen
  • Warum ihr die Konsequenzen einer Selbstständigkeit nicht klar waren
  • Warum ihr Mut und ihre Partnerschaft ihr geholfen haben
  • Wie sie und und Ulrike mit einem Gründungscoach und Unternehmensberaterin zusammengearbeitet haben
  • Wie sie ein Jahr lang nur Netzwerken gemacht haben
  • Wie sie reagiert haben, als das Feedback nicht so war, wie erwartet
  • Wie sie Kritik immer als positiven Push genommen haben
  • Warum sie keine medizinischen Ratschläge geben und auch keine Rechtsberatung machen
  • Wie die allererste Kundin sie mit den Ansprüchen gestärkt und mutiger gemacht hat
  • Wie sie immer noch wachsen
  • Dass sie sich als Team mittlerweile gefunden haben, obwohl sie so verschieden sind
  • Warum das Gespräch mit dem Partner in einer Selbstständigkeit so wichtig ist
  • Wie sie sich ihre Auszeiten nimmt
  • Warum auch Paarmomente als Eltern sehr wichtig sind
  • Warum es wichtig ist, dass man sich nicht verdreht und authentisch bleibt

SHOWNOTES:


Hast Du Fragen an Inga oder an uns direkt? Dann schreib uns an hallo@eigenstimmig.de oder hinterlass uns einfach einen Kommentar.

Written by Julia Meder in 25. März 2018

No Comment

Please Post Your Comments & Reviews

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.