Folge 1.3 Claudia Sohnemann: Liebevolle Ordnung

“Fang bei dir selbst an. Sorg für deinen Körper, deine innere Schönheit, deine Zufriedenheit. Sorg dafür, dass es dir gut geht. Hol dir die richtigen Menschen ins Leben. Und dann hab den Mut das Richtige zu tun.”

Claudia Sohnemann, Klavierbaumeisterin

eigenstimmiglr-4233

Es sieht ein bisschen so aus, als würden die Klaviere gespannt darauf warten, dass Claudia Sohnemann ihre Schürze fertig gebunden hat und sich ihnen endlich widmet.
In der Werkstatt der Klavierbaumeisterin, die ihre Ausbildung in Hamburg bei Steinway & Sons gemacht hat, geht mir angesichts der großartigen Fotomotive das Herz auf. Hier die alte Werkbank mit den jahrzehntealten Gebrauchsspuren, dort der hochglanzpolierte Flügel. In und rund um die Werkstatt, die auf einem großen Hof mitten in Bayern liegt, gibt es viel zu entdecken. Und überall spürt man, wie viel Herzblut in diesem Unternehmen steckt. Die kleinen Details verraten Claudias Liebe zur Musik, vor allem aber zum Handwerk und zu den Instrumenten.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Mit Claudia spreche ich im Interview darüber

  • wie sie es geschafft hat, ihre Leidenschaft für Musik mit ihrem Wunsch zu verbinden, etwas mit den eigenen Händen zu machen
  • warum man Flügel persönlich aussuchen muss und nicht einfach im Internet kaufen kann
  • wie sie eine Kundin ein Klavier mit verbundenen Augen aussuchen ließ
  • warum sie als Klavierbaumeisterin selbstständig sein musste
  • was sie an klavierspielenden Menschen so sehr schätzt
  • wie sie sich das Chiemgau-Gebiet rund um ihre Werkstatt erobert hat
  • warum Klavierbauer eigentlich die falsche Berufsbezeichnung ist
  • warum ihre Leidenschaft eigentlich das Ordnung machen und Harmonie herstellen ist
  • wie wichtig ihr Kontakt mit dem großen Ganzen ist und wie sie in den Flow kommt
  • was ein Flügel braucht um gut zu klingen und warum es immer um den perfekten Mittelweg zwischen Feinheit und Stabilität geht
  • warum wir unter Stress keine gute Musik machen können und warum unser Gehirn umgekehrt nur auf gut gestimmte Instrumente mit positiver Emotion reagieren kann
  • warum Kinder oft besser Musik hören und fühlen können als Erwachsene
  • wie sie jeder Arbeit dieselbe Aufmerksamkeit widmet und sie es so schafft ganz achtsam im Moment und wach zu sein
  • wie wichtig für sie Entgiftung ist und wie sie versucht, ihrem Körper immer das bestmögliche zu geben
  • wie sie auch in ihrem Alltag genau wie beim Flügel Stellschrauben dreht und Störendes weglässt und sich auf ihr Gefühl verlässt
  • mit welchen Ritualen sie ihren Tage beginnt und beendet um möglichst viel Stress zu reduzieren
  • wie sie gelernt hat, störende Dinge nach und nach wegzulassen

An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank an Claudia, denn sie hat gemeinsam mit Victor Ruiz unsere Titelmelodie eingespielt und produziert. Vielen, vielen Dank!

 


SHOWNOTES:

 


Hast Du Fragen zum Thema oder an Claudia direkt? Dann hinterlass uns gern einen Kommentar oder schreib uns an hallo@eigenstimmig.de, denn nach jeder Staffel machen wir eine Folge, in der wir all Deine Fragen beantworten.

Über Sarah

Ich bin Podcasterin und Kommunikationsberaterin.
Vor allem für Markenentwicklung, stimmige Kommunikation und den Aufbau wertvoller Unternehmen kann man mich buchen.

Der eigenstimmig Podcast ist mein Herzensprojekt und ich bin so dankbar für all die tollen Begegnungen mit unseren ganz besonderen Interviewpartnerinnen.

You May Also Like

Tipps und Tricks aus Staffel 1

3 thoughts on “Folge 1.3 Claudia Sohnemann: Liebevolle Ordnung”

  1. Liebe Claudia! Endlich bin ich dazu gekommen, Dein Interview anzuhören. Ich bin dankbar dafür, dass wir uns kennengelernt haben und uns so offen ausgetauscht haben.
    Du bist ein wundervoller Mensch und inspirierst andere mit Deiner Klarheit und der Art und Weise wie Du lebst und arbeitest. Es ist schön, das hier nochmal so deutlich zu hören und vor allem zu fühlen 🙂 Herzlichst Ulla

Schreibe einen Kommentar zu Ulla Lüttel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.