Folge 10.10 Marjeta Prah-Moses: Programmierte Freiheit

„Ich gönne mir die Freiheit, flexibel zu arbeiten, je nachdem, wie das Wetter ist oder wie es mir geht oder worauf ich Lust hab.“

Marjeta Prah-Moses, WordPress-Profi


Wie wunderbar, wenn das Bild, das wir von einer Frau aus dem Netz haben, so übereinstimmt mit der Offline-Version.

Kurz sind wir versucht, einfach Marjeta einzupacken und in die Berge zu fahren. Denn die Sonne strahlt mit Marjeta um die Wette und wer ihr auf Instagram folgt (eine klare Empfehlung an dieser Stelle!), der weiß, dass es in “Marjetas Bergen” bei München wunderschön ist.

Stattdessen verabschieden wir uns schweren Herzens von Marjeta, nicht ohne Einladung zu einer Wanderung mit ihr. Vielleicht mal an einem Freitag. Zusammen. Dann können wir uns gegenseitig vor den Kühen beschützen.


Mit Marjeta spreche ich darüber:

  • ob Marjeta eine Frohnatur ist und ob das angeboren oder erarbeitet ist
  • inwiefern Marjeta jetzt ein geschmückter Christbaum ist
  • warum es so wichtig ist, sich die Menschen auszusuchen, mit denen man arbeitet und warum sie für Wunschkunden besser arbeitet
  • was Marjeta beruflich macht
  • über welche Stationen sie von der Ausbildung zur Erzieherin dahin kam, sich mit der Erstellung von Webseiten auf WordPress-Basis selbstständig zu machen
  • warum das Feedback ihres ersten Kunden vernichtend war und wie sie damit umgegangen ist
  • was der Unterschied zwischen WordPress.com und WordPress.org ist
  • warum sie froh ist, auf das WordPress-Pferd gesetzt zu haben
  • welche Aufträge ihr am liebsten sind und warum sie Spaß an der DSGVO hatte
  • wie Marjetas Arbeitstag aussieht, wie ihr Tag startet, warum sie ihre Arbeitszeit sehr genau einteilt
  • warum sie sich die Freiheit gönnt, flexibel zu arbeiten
  • warum ihr Telefon immer stumm ist
  • warum der Freitag ein besonderer Tag ist
  • wie sie wandert, welche Touren sie plant und warum Wandern in den Bergen für sie ein großes Geschenk und unabdingbar für ihre Kreativität ist
  • warum sie großen Respekt vor Kühen hat und warum das Ende des Jahres besser ist
  • wie sie zu ihrer Planung und Struktur kam und wie sich das entwickelt hat
  • warum ganz viel vor dem Erstellen der eigentlichen Website passiert
  • warum sie die Kunden am liebsten hat, die sich wirklich entschieden haben, mit ihr zu arbeiten
  • warum man aufpassen muss, nicht in den Schlafanzugmodus zu verfallen
  • warum sie weder ein externes Büro noch Abitur braucht
  • was sie ihrem Sohn unbedingt mitgeben will

Links:


Hast Du Fragen an Marjeta oder an uns direkt?
Dann schreib uns an hallo@eigenstimmig.de oder hinterlass uns einfach einen Kommentar.

Über Sarah

Ich bin Podcasterin und Kommunikationsberaterin.
Vor allem für Markenentwicklung, stimmige Kommunikation und den Aufbau wertvoller Unternehmen kann man mich buchen.

Der eigenstimmig Podcast ist mein Herzensprojekt und ich bin so dankbar für all die tollen Begegnungen mit unseren ganz besonderen Interviewpartnerinnen.

2 thoughts on “Folge 10.10 Marjeta Prah-Moses: Programmierte Freiheit”

  1. Liebe Sarah, liebe Julia,

    vielen, vielen Dank dass ihr mich besucht habt. Ihr beiden seit einfach nur wunderbar.

    Ich erzähl ja im Interview dass ich sehr gerne in die Berge gehe, um so schöner dass ich diese Wanderung diesmal auch, gemeinsam mit Euch, durch meine persönliche Identität machen durfte.

    Eine Chance für die ich Euch mehr als Dankbar bin. ♥️

    Die Wanderung in die Berge mit Euch machen wir. Versprochen!

    Liebe Grüße
    Marjeta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.