Folge 8.10. Martina Weihrauch: Engagiertes Gestalten

Das sind so Sternstunden, wenn ich merke, da hat sich ein Mensch mir anvertraut. Ich empfinde das als eine Ehre und als etwas Besonderes.

Martina Weihrauch, Beauftragte für Chancengleichheit am Uniklinikum Heidelberg


Diese Drachen! Sie fallen einem sofort ins Auge, wenn man in Martinas Wohnung in Heidelberg kommt. Überall verstecken sie sich und es gibt sogar Dracheneier. Man spürt die Liebe, mit der Martina sie gemacht hat. Doch nicht nur die Drachen faszinieren bei und an Martina. Es ist ihre ganze Art, so herzlich, so offen, so warm. Wir fühlen uns sofort wohl und tauchen gleich ins Gespräch ein. Schon nach wenigen Fragen sind wir ganz tief drin und Martina erklärt ihre Welt und ihre Sichtweise auf die Welt ganz wunderbar. Eine spannende Welt und eine faszinierende Frau.


Mit Martina spreche ich darüber:

  • Warum sie eine Ausbildung zur Krankenschwester gemacht hat und in der Chirurgie am Uniklinikum Heidelberg gearbeitet hat
  • Wie sie sich im Jahr 2001 für das Wahlamt Beauftragte für Chancengleichheit hat aufstellen lassen
  • Wie sie seitdem immer wieder gewählt worden
  • Warum diese Arbeit keine Routinetätigkeit ist und ständig neue Herausforderungen bietet
  • Warum das ihr Traumjob ist 
  • Warum sie auch nach einem Lottogewinn am nächsten Tag noch zur Arbeit gehen würde
  • Wie sie die Welt verändert, indem sie ihre Ideen einbringt
  • Wie sie eine Dienstvereinbarung gegen Rassismus in ihrem Betrieb auf den Weg gebracht hat
  • Was ihre Kindheit in Frankreich, im Paris der 70ger-Jahre damit zu tun hat
  • Wie sie dort auf der Deutschen Schule war und sich als Botschafter für die deutschen sah
  • Wie sie viel Freundlichkeit und Offenheit von den Franzosen erfahren hat
  • Warum sie stolz ist Europäerin zu sein
  • Warum ihre Kindheit französisch schmeckt und riecht
  • Wie sie das Mehrkulturenvolk sie begeistert
  • Warum sie Demut und Dankbarkeit empfindet
  • Wie sie mit Beschäftigten aus 104 verschiedenen Ländern zusammenarbeitet
  • Wie sie es schätzt die unterschiedlichen Kulturen und Nationalitäten kennenzulernen
  • Wie sie ihre Themen Konflikte am Arbeitsplatz, Kinderbetreuung, Pflege von Angehörigen, Wiedereingliederungsmanagement, Mobbing und sexuelle Belästigung und so weiter bearbeitet
  • Warum sie eine Ausbildung in Transaktionsanlyse gemacht hat, um besser Gespräche führen zu können
  • Warum sie keine normalen Tage hat
  • Warum sie stolz auf ihre Projekte ist
  • Warum Beratung genau ihr Herzblutthema ist
  • Warum es ihr wichtig ist, die Wahrnehmung der Frauen zu stärken
  • Was Sternstunden für sie sind
  • Warum sie ein starkes Bedürfnis hat, sich auszudrücken
  • Warum sie gern schreibt und sich an einzelnen Worten tagelang erfreuen kann
  • Wie sie Kurzgeschichten schreibt
  • Wie sie auch mit den Händen gestaltet
  • Warum Drachen ihr Kontakt zur Anderswelt sind
  • Wie sie in Peru kennengelernt hat, wie schonend man mit Ressourcen umgehen kann
  • Wie sie Drachenfiguren aus Zeitungspapier, Mehl und Wasser macht und diese mit den übriggebliebenen Wasserfarben ihrer Kinder anmalt
  • Warum sie Engel langweilig findet, Drachen als auch geflügelte Wesen aber nicht, sondern diese als Sympathieträger sieht
  • Warum es so wichtig für sie ist, etwas zu gestalten und selbst Entscheidungen zu treffen
  • Was innere Unabhängigkeit für sie bedeutet
  • Wie ihre Mutter mit 48 noch einmal angefangen hat, zu studieren
  • Wie das Richtige sie gefunden hat und nicht anders herum
  • Warum sie eigentlich Musitherapie studieren wollte
  • Wie sie im vergangenen Jahr allein nach Schottland gereist ist und dort Menschen gesammelt hat
  • Wie sie darüber jetzt ein Buch schreiben will
  • Warum das Thema Mensch als Individuum am Arbeitsplatz ihr so wichtig ist
  • Warum sie immer erst sagt: Kann ich nicht, wenn sie es ausprobiert hat.
  • Was der Dalai Lama mit ihrer Einstellung und der Selbstreflexion zu tun hat


Hast Du Fragen an Martina oder an uns direkt?
Dann schreib uns an hallo@eigenstimmig.de oder hinterlass uns einfach einen Kommentar.

Über Julia

Ich bin Podcasterin, Life & Leadership Coach und Autorin.
Wer sein Traumleben erschaffen will und dabei die Hilfe eines Coachs braucht, ist bei mir genau richtig.
Da ein Traumleben für jeden Menschen anders aussieht, gibt es bei mir keine Erfolgsformeln und Patentrezepte, sondern individuelles, persönliches Coaching, um dem eigenen Traumleben endlich auf die Spur zu kommen.

2 thoughts on “Folge 8.10. Martina Weihrauch: Engagiertes Gestalten”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.