Folge 8.7 Juli Scheld: Lebenssicherer Kern

„Zufriedenheit ist ein tolles Gefühl! Das ist ein Multifacettengefühl. Das kann so viel mehr als Glück.“

Juli Scheld, Coach für Begabung und innere Blockaden


Juli hat eine Theorie. Die Theorie vom unverwüstlichen Kern, der in uns allen steckt und der bleibt, egal was das Leben bereithält. Und das Leben hielt schon so einiges bereit für Juli.
Heute ist sie immer wieder neu auf der Suche nach dem, was in Menschen steckt, was sie ausmacht, was ihre Begabungen sind und was sie davon abhält, ihre Potentiale auch zu nutzen.
An einem der heißesten Tage dieses Jahres sitzen wir uns gegenüber und suchen gemeinsam nach dem roten Faden und nach dem was Juli im Kern ausmacht. Am Ende wirft die Nachbarin vorm Fenster den Staubsauger an und bei Juli und mir kullern Tränen.


Mit Juli spreche ich darüber:

  • Woher Julis Name kommt und was sie damit verknüpft
  • Wie Juli in ihrer Coachingpraxis Menschen dabei hilft, das nutzbar zu machen, was in ihnen steckt
  • Wie sich Julis Leidenschaft für das Aufdecken von Potentialen wie ein roter Faden durch Julis beruflichen Lebensweg zieht
  • Wie sie von der Sportpsychologie über die Innenarchitektur und Personalentwicklung zum Coaching kam
  • Warum sie aus ihrer Festanstellung raus und in die Festanstellung rein ist
  • Warum es zeitweise schwierig für sie war auf die Frage “Und, was machst Du so?” zu antworten
  • Mit welchen Überzeugungen und Bremsen KlientInnen zu ihr kommen
  • Warum der innere Kern für Julis und ihre Arbeit wichtig ist
  • Warum es Juli nicht gereicht hat, Potentiale und Motive nur aufzudecken und wie sie heute auch dabei hilft, Bremsen zu lösen, die Menschen daran hindern, ihre Potentiale auch zu nutzen
  • Was genau Motive sind und warum sie nicht nur antreiben sondern auch bremsen können
  • Warum es manchmal mehr braucht als “einfach nur zu wollen”
  • Warum sie sich in ihrer Arbeit häufig in Sportwagen mit richtig viel PS setzt und die Handbremse löst
  • Wie sie Menschen hilft, sich zu verstehen und eine Gebrauchsanweisung für sich selbst zu erstellen
  • Wie sich (fehlendes) Selbstbewusstsein noch genauer betrachten und erklären lässt
  • Warum sich Juli selbst in ihrer Vergangenheit eine Gebrauchsanweisung für sich selbst gewünscht hätte
  • Wie ihr immer wieder Menschen begegnet sind, die ihr neue Lösungen und Werkzeuge geboten haben
  • Wann sie selbst mit Prüfungsangst zu tun hatte
  • Wie sie inzwischen an den Ursachen und Triggern arbeitet statt an den Symptomen
  • Warum jeder sein Problem behalten darf aber wissen soll, dass es eine Lösung gibt
  • Wie manchmal Trigger, an die man überhaupt nicht denkt, Stress auslösen können und wie Juli in ihrer Arbeit unterschiedlichste Blockaden löst
  • Wie das Leben Juli mehrmals den Boden unter den Füßen weggezogen hat
  • Inwiefern Juli eine echte Nomadenseele ist und wie sie immer wieder neu anfangen musste
  • Wie sie ihren Herzensmenschen verlor und was sich daraus für ihr Leben entwickelte

Links:


Hast Du Fragen an Juli oder an uns direkt?
Dann schreib uns an hallo@eigenstimmig.de oder hinterlass uns einfach einen Kommentar.

Über Sarah

Ich bin Podcasterin und Kommunikationsberaterin.
Vor allem für Markenentwicklung, stimmige Kommunikation und den Aufbau wertvoller Unternehmen kann man mich buchen.

Der eigenstimmig Podcast ist mein Herzensprojekt und ich bin so dankbar für all die tollen Begegnungen mit unseren ganz besonderen Interviewpartnerinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.