Sonderfolge 1: Hoffnungsvolle Vorsehung

“Wir Menschen wollen oft alles kontrollieren, aber ich habe gelernt, dass wir Gott ein bisschen Platz für die Vorsehung lassen müssen.”

Diego Oscar Elola, Pfarrer der spanischen katholischen Mission in Mannheim


Voller Wärme und Herzlichkeit werden wir über den Dächern Mannheims in den Räumen der spanischen katholischen Mission empfangen. Wir haben uns entschieden, den ersten Mann als Spezialfolge im Podcast vorzustellen, denn erstens passt zum christlichen Weihnachtsfest ein Pfarrer ganz wunderbar und zweitens ist Diego kein gewöhnlicher Pfarrer sondern wirklich ein Unikat.
Mit viel Herz und ganz offen spricht er mit uns über seinen Weg, das Priestertum und seine Herausforderungen.

Vielen Dank, Diego für Deine Zeit und das schöne Gespräch!



Mit Diego spreche ich darüber:

  • woher Diego kommt und wie er in einer großen kleinen Familie aufgewachsen ist
  • wie und warum Diego nach Mannheim gekommen ist
  • was es für ihn bedeutet, sich in die Tradition von Pfarrer Franziskus einzuordnen
  • wie er versucht, Menschen für die Kirche zu begeistern
  • wie er auf auf Menschen zugeht
  • welchen Unterschied er zwischen der deutschen oder europäischen Gesellschaft und der argentinischen und lateinamerikanischen sieht
  • warum er auch für lateinamerikanische Verhältnisse speziell ist
  • wie er zu seiner Stelle in Mannheim kam und warum das Abenteuer fast an seinem jungen Alter gescheitert ist
  • warum er gerade seine Dissertation in Pastoralpsychologie in Frankfurt, St. Georgien macht und warum er anders ist als die anderen Studenten
  • warum er auf die Vorsehung vertraut und selbst Vorsehung sein will
  • wie er sich gegen Jura und für das Priesteramt entschieden hat und welche Rolle die Meinung seiner Familie spielte
  • wie ein junger Priester und ein erfahrener Kaplan seine Vorbilder wurden
  • wie er seine Freundin für sein Priesteramt verlassen musste
  • warum sein Bart in den sozialen Medien viel für ihn verändert hat und er deshalb einen Facebook- und Youtube-Kanal hat
  • wie er Flamenco
  • wie er sich weiter entwickeln will und für warum er sich für ein Praktikum auf dem Segelschulschiff Gorch Fock beworben hat
  • warum er häufig Hochzeiten auf Ibiza abhält
  • wie er Heiligabend mit 2500 Menschen in der Jesuitenkirche verbringt
  • warum Diego als Geistlicher für die Hoffnung und gegen die Angst vor Terror arbeitet
  • sein Weihnachtsgruß auf Spanisch und Deutsch

SHOWNOTES:


Hast Du Fragen an Diego oder an uns direkt? Dann schreib uns an hallo@eigenstimmig.de oder hinterlass uns einfach einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.